Mittwoch, 17. September 2014

MITTWOCHS MAG ICH #74

Strickshirt-Recycling-Häuser bauen......


bzw. zuschneiden, nähen, ausstopfen, besprühen und verzieren


das komplette Shirt habe ich mit Vlieseline unterbügelt, es näht sich so besser und verzieht sich beim Ausstopfen nicht


mit dem Uni-Stoff waren mir die Häuschen etwas zu "kahl"
und so habe ich mir eine Sternchenschablone zugeschnitten ( etwas festeres Papier )
und die gold-silber Sprühfarben kräftig geschüttelt


einen Stern lediglich auf der Rückseite fand ich langweilig,
also glitzert es nun beidseitig




wie jeden Mittwoch von und bei FROLLEIN PFAU


Kommentare:

  1. Die sind aber hübsch geworden!! sehr geschmackvoll!
    Schon die erste Adventsdeko?
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE !
      ich dachte es kann nicht schaden wenn ich am 12.10. auch schon etwas Adventsdeko im Angebot habe ;-)
      ( 12.10. Schnickschnack-Shopping, mein erster Markt dieses Jahr )
      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  2. Schön geworden deine Häuser, aber irgendwie komisch jetzt schon an Weihnachten denken...letzte Woche dachte ich schon im Supermarkt als ich den Lebkuchen sah, er kommt auch immer früher...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eigentlich mag ich auch noch nicht an Weihnachten denken und um Lebkuchen etc. mache ich in dieser Jahreszeit einen riesen Bogen !
      Am 12.10. zum ersten Markt für mich dieses Jahr, mag ich aber schon etwas in dieser Richtung dabei haben ;-)
      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  3. Was für eine coole Idee. Die gefallen mir auch schon lange vor Weihnachten ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE.....so ganz typisch Weihnachten sind die Häuschen ja auch nicht ;-)
      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  4. Hihi, ich dachte auch direkt: was für hübsche Weihnachtsdeko :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frauke,
      bei Deko bin ich ja ein Chamäleon, es wird das dekoriert was gefällt und es kann dann auch mal sein ( wie im Moment ), dass etwas bleibt, was eigentlich Osterdeko ist ;-)
      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  5. Hallo du liebes und soooo fleißiges Bienchen,
    jetzt muss ich eeeeendlich auch wieder bei dir reinschauen *gg*
    Deine Häuschen sehen super aus, alleine die Idee ist schon klasse !!!! und du hast auch völlig recht, Weihnachtliches sollte beim Markt schon dabei sein.
    Vor einigen Jahren hatte ich auch noch regelmässig an einem Weihnachts - und Ostermarkt teilgenommen. Hatte selbstgemachte passende Kränze oder sonst passendes im Angebot und obwohl es immer seeeehr viel Spaß machte, wurden mir die Vorbereitungen irgendwann zuviel. Es geht eben nicht alles.
    Jetzt wandere ich noch weiter zu deinen nächsten Post`s ;-)
    Bin fünf Stück im Verzug *schäm*
    Aaaaah fast vergessen: Gestern habe ich dein Buch begonnen zu lesen und freu mich schon nachher geht`s weiter *juchhuhhhh* .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....komischerweise schaffe ich es auch nie rechtzeitig anzufangen und kurz vor dem Termin gerate ich so richtig in "Wallungen" ;-)
      Anscheinend muss das so sein.
      Oh ich bin auch ganz gespannt wie Dir das Buch gefällt !
      Liebe Grüße
      Nane

      Löschen
  6. Liebe Nane,
    diese Häuser sind einfach nur wunderbar!!! Was eine reizende Idee! Toll.
    Toi toi toi und eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE für Deinen lieben Kommentar.......gerade eben habe ich Deine süßen Häuschen auf Leinenkissenbezug bewundert, auch eine sehr schöne Idee, gefällt mir sehr gut !
      Liebe Grüße
      Nane

      Löschen