Samstag, 18. Januar 2014

von Herz zu Bärenherz.....

was uns sehr am Herzen lag
von der Idee bis zur Umsetzung:

meine langjährige Kollegin ( und ehrenamtliche Mitarbeiterin im Hospiz Groß-Umstadt )
und ich, wir überlegten uns im vergangenen Dezember, 
dass wir gemeinsam das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden unterstützen möchten.
Da wir keine Vorstellung davon hatten, mit welcher Spende ( Sach- oder Geldspende )
wir am meisten helfen können,
haben wir zuerst telefonischen Kontakt zur Einrichtung aufgenommen und nachgefragt.
Für mich war es sehr schön zu hören, dass meine Kinder-Kirschkern-Wärmetierchen
eine geeignete Sachspende darstellen würden.
Meine Kollegin hatte fleißig Mützen gehäkelt, die sie nach und nach verkauft hat.
Mit dem damit verdienten Geld hat sie jede Menge der immer benötigten
Pflegeprodukte ( bevorzugt von Weleda, da qualitativ hochwertig ) gekauft.

( Wir danken hiermit allen, die uns auch durch den Kauf der Mützen unterstützt haben )

Als wir alles "beisammen" hatten, haben wir einen Besuchstermin vereinbart
und dieser war gestern am 17.1.2014

wie wir erfahren haben, benötigt das Kinderhospiz außer den Körperpflegeprodukten auch immer Feuchttücher, aber auch kleine Geschenke z.B. für die Geschwisterkinder

"best friends" Wärmetierchen für´s Bärenherz

Wir wurden sehr freundlich von einer Mitarbeiterin des Kinderhospiz empfangen
es wurde uns die komplette Einrichtung gezeigt
und alle Räumlichkeiten genau erklärt
auch unsere Fragen wurden alle beantwortet

was mir sofort und auch im Nachhinein aufgefallen ist,
ist die sehr angenehme Atmosphäre im ganzen Haus die überhaupt nicht "bedrückend" war.
Ehrlich gesagt hatte ich schon etwas Respekt vor diesem Besuch und ich wusste vorher
wirklich nicht wie ich mit all dem umgehen würde,
aber diese Angespanntheit verschwand sehr schnell
was eindeutig an der eben schon angesprochenen angenehmen Atmosphäre lag.

Wir beide finden, dass es gerade solch eine Einrichtung wert ist unterstützt zu werden.
Die meisten Menschen verbinden mit Hospiz eher die Betreuung und Begleitung älterer Menschen. Vor allem ist oft die Hemmschwelle groß, wenn es unseren kleinen / jungen Mitbürgern schlecht geht und sie krank bzw. unheilbar krank sind.
Davor sollte man seine Augen nicht verschließen.

Das Kinderhospiz Bärenherz wurde 2002 eröffnet.
Es werden Kinder im Alter zwischen 0 bis 18 Jahren 
die lebensverkürzend erkrankt sind stationär oder auch ambulant betreut, gepflegt und versorgt.
Die gesamte Familie steht im Mittelpunkt, auch Eltern, Geschwisterkinder
und andere Familienangehörige erfahren hier Hilfe und Trost.


 Grundlage der Pflege im Kinderhospiz Bärenherz ist die palliative Pflege und Betreuung,
palliativ bedeutet "ummanteln" oder auch "umhüllen"
Diese "umhüllende" Pflege und Betreuung ist insbesondere in der letzten Lebensphase 
für alle betroffenen Personen sehr wichtig.


Leider ist es auch hier in Deutschland nicht möglich
die umfassende Begleitung und Pflege der Kinder und Familien
alleine durch die Zuschüsse der Kranken- und Pflegekassen zu ermöglichen
und genau darum ist es so wichtig solch eine Einrichtung zu unterstützen

Wir haben jetzt gesehen und erfahren, dass man auch im Kleinen viel Gutes tun kann
es kommt nicht auf den Geldbetrag oder den Wert der Sachspende an
viel kleines ergibt im Endeffekt auch etwas GROSSES !

JEDER KANN HELFEN
und HELFEN MACHT GLÜCKLICH !!!





wer sich über das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden
oder über die Stiftung Bärenherz informieren möchte
kann auf den folgenden homepages nachlesen
und auch weitere Fotos anschauen

Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden (klick)

Bärenherz Stiftung für schwerstkranke Kinder (klick)

Wir sind überglücklich, dass wir helfen konnten
und es wird bestimmt nicht der erste und einzige Besuch im Bärenherz bleiben

Im Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden wird es im Sommer 2014
wieder einen Tag der offenen Tür geben
für alle die sich interessieren eine sehr gute Gelegenheit sich vor Ort zu informieren
der genaue Termin steht allerdings noch nicht fest
wird aber im Zeitraum Anfang bis Mitte Juli liegen



Kommentare:

  1. ... wow - das habt Ihr aber echt super gemacht... eine richtig tolle Idee ... ! Freu mich tierisch ! Liebe Grüße ! Suzi *

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir sind total happy, dass wir das was wir vor hatten doch relativ schnell umsetzen konnten und überglücklich, dass wir helfen konnten !
      LG Nane

      Löschen
  2. Großartig, was ihr bewirkt habt und unglaublich, wieviele Produkte ihr überreichen konntet!
    Jede noch so kleine Spende hilft den Erkrankten und die unkomplizierte Art, mit allen Beteiligten
    umzugehen, macht es einem leichter. Viele, viele Schicksale verbergen sich hinter diesen Mauern, aber auch eine große Dankbarkeit. Ich habe großen Respekt auch vor den ehrenamtlichen Helfern. Es ist bestimmt nicht immer leicht! Ein ganz komplexes und sensibles Thema. Da ist meine momentane Erkältung eine Bagatelle.

    Ganz herzliche Grüße

    Che Vaux

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie recht Du hast, das was wir machen konnten, haben wir gemacht.
      Viel schwieriger ist es den Kindern und Angehörigen zu helfen, ich ziehe meinen Hut vor dem gesamten Pflegepersonal, den Psychologen, Therapeuten und anderen Helfern dieser Einrichtung !
      Kopf in den Sand stecken ist nicht mein Ding und deswegen habe ich mich auch gefreut, dass ich in meiner Kollegin eine "Gleichgesinnte" gefunden habe, die auch ein Mensch der Taten und nicht der Worte ist ;-)
      Herzliche Grüße
      und gute Besserung für Deine Erkältung !!!
      Christiane

      Löschen
  3. Liebe Nane, das ist wirklich ein sehr gutes Projekt,Ich nähe im Moment ja die Klinikmützen für Maditas Montermode, die dass an Klinken verteilt werden.
    wahrscheinlich werde ich selbst welche zu gegebener Zeit nach KA, LU und MA bringen.
    Könnte mir vorstellen, dass die Mützen auch bei euch gut aufgehoben wären,
    muß mal mit Madita mailen und melde mich, sobald ich Antwort habe.
    Du kannst mir vielleicht gerade kurz Bescheid geben, wenn Interesse daran besteht.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .....also ich habe Dir gerade eine e-mail geschickt, sonst würde das hier das Kommentar-Feld sprengen ;-)
      Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar !!!
      LG Christiane

      Löschen
  4. hej nane,
    ich bin ganz angetan, die tierchen sind eine super idee! das bringt wärme ins haus :0), hier in dänemark ist jetzt das erste kinderhospiz eröffnet worden, das wäre auch eine gute idee um hier was zu machen. ich finde es toll, was ihr so auf die beine stellt, weiter so! ich werde öfter mal vorbeischauen :0) ganz LG aus Dänemark Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke ! wir bleiben auf alle Fälle am Ball und ich denke, wenn wir erneut etwas starten, beteiligen sich garantiert noch weitere Personen die wir kennen, denn durch den Blog und facebook werden weitere Personen aufmerksam.
      Liebe Grüße nach Dänemark
      Christiane

      Löschen
  5. Ich find das soooo großartig von euch. Eine prima Idee und man liest richtig, mit wieviel Herz du da bei der Sache bist.
    Vielen Dank für diesen Post!

    Liebe Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir ein großes Dankeschön für Deinen lieben Kommentar !
      Herzliche Grüße
      Christiane

      Löschen
  6. Da kann ich mich nur anschliessen! Da habt ihr was ganz Großartiges gemacht! Vielen Dank!
    Ich habe selbst schon die wunderbare Arbeit eines Hospizes bei uns in der Nähe kennengelernt, als mein Vater dort seine lezten Wochen auf der Erde verbracht hat.
    Für Kinder und deren Familien ist diese Arbeit noch viel wichtiger, und ich freue mich, dass ihr so tolle Unterstützer seid!
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hach jetzt hab ich aus Versehen nicht auf "antworten" geklickt....
      der folgende Kommentar ist für Dich bestimmt Olaf und Hommie ;-)
      Lieben Dank für Deinen Kommentar !

      Löschen
  7. meine Kollegin ist ehrenamtliche Helferin im Hospiz in unserem Heimatort und wir unterhalten uns öfter mal über ihre Arbeit.
    Wir finden das beide auch sehr wichtig und da uns Kinder sowieso sehr am Herzen liegen, war sofort klar wen wir unterstützen möchten.
    Ich finde es so gut, dass es diese Einrichtungen gibt, ob für jung oder alt und habe höchsten Respekt vor dem Personal und allen freiwilligen Helfern.
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Christian du bist toll! Das hab ich ja immer schon gewußt und diese Aktion von dir ist wirklich bewundernswert.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz lieben Dank für Dein großes Kompliment !
      Ich habe halt auch die Möglichkeit über den Blog von dieser Aktion zu berichten, es gibt so viele tolle Leute die etwas Gutes "im Stillen" tun und nicht davon "berichten", weil sie keinen Blog, facebook o.ä. haben und all denen möchte ich danken !
      Herzliche Grüße
      Christiane

      Löschen
  9. Liebe Christiane, wow eine tolle Aktion die ihr da gestartet habt. Das ist wirklich ein wunderbares "Ja".
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen